Reihe Erfahrungsorientierte Bildungsforschung

Im Bildungsbereich werden täglich vielfältige Aktivitäten initiiert, Prozesse in Gang gesetzt und Aufgaben bearbeitet. Wenig ist darüber bekannt, wie sie vollzogen werden. Diese Reihe erschließt einen in den Bildungswissenschaften vernachlässigten Bereich, in dem sie den Erfahrungen nachspürt, die sich in Bildung und Erziehung zeigen. 

Die einzelnen Bände machen die Erfahrungsmomente pädagogischen Handelns versteh- und erfahrbar. Über verdichtete Beschreibungen (z. B. Vignetten, Anekdoten) werden Erfahrungsdimensionen erschlossen, welche zum Überdenken der eigenen pädagogischen Erfahrungen beitragen können.

Herausgegeben wird die Reihe von Evi Agostini, Markus Ammann, Siegfried Baur, Hans Karl Peterlini, Michael Schratz und Johanna F. Schwarz. Bisher (01/21) sind die folgenden acht Bände beim Studienverlag erschienen. 

  1. Peterlini, H. K. (2016). Lernen und Macht. Prozesse der Bildung zwischen Autonomie und Abhängigkeit. Erfahrungsorientierte Bildungsforschung Bd. 1. Innsbruck, Wien, Bozen: Studienverlag.
  2. Baur, S. & Peterlini, H. K. (Hg.) (2016). An der Seite des Lernens. Erfahrungsprotokolle aus dem Unterricht an Südtiroler Schulen – ein Forschungsbericht. Erfahrungsorientierte Bildungsforschung Bd. 2. Innsbruck, Wien, Bozen: Studienverlag.
  3. Ammann, M., Westfall-Greiter, T. & Schratz, M. (Hg.) (2017). Erfahrungen deuten – Deutungen erfahren. Vignettes and Anecdotes as Research, Evaluation and Mentoring Tool. Erfahrungsorientierte Bildungsforschung Bd. 3. Innsbruck, Wien, Bozen: Studienverlag.
  4. Schwarz, J. F. (2018). Zuschreibung als wirkmächtiges Phänomen in der Schule. Erfahrungsorientierte Bildungsforschung Bd. 4. Innsbruck, Wien, Bozen: Studienverlag.
  5. Rathgeb, G. (2019). Wissen begehren. Eine phänomenologisch orientierte Studie über die Bedeutung von Wissbegierde und Neu(be-)gierde für das Lernen. Erfahrungsorientierte Bildungsforschung Bd. 5. Innsbruck, Wien, Bozen: Studienverlag.
  6. Agostini, E. (2020). Aisthesis – Pathos –Ethos. Zur Heranbildung einer pädagogischen Achtsamkeit und Zuwendung im professionellen Lehrer/-innenhandeln. Erfahrungsorientierte Bildungsforschung Bd. 6. Innsbruck, Wien, Bozen: Studienverlag.
  7. Peterlini, H.K., Cennamo, I. & Donlic, J. (Hg.) (2020). Wahrnehmung als pädagogische Übung. Theoretische und praxisorientierte Auslotungen der phänomenologisch orientierten Bildungsforschung. Erfahrungsorientierte Bildungsforschung Bd. 7. Innsbruck, Wien: Studienverlag.
  8. Symeonidis, V. & Schwarz, J. F. (Hg.) (2021). Erfahrungen verstehen – (Nicht-)Verstehen erfahren. Erfahrungsorientierte Bildungsforschung Bd. 8. Innsbruck, Wien: Studienverlag.