Karl-Franzens-Universität Graz, Institut für Bildungsforschung und PädagogInnenbildung

Der Einsatz von Vignetten und Anekdoten in der Schulpraxis und Lehrer*innenausbildung wird an der Universität Graz durch Mitarbeiter*innen des Arbeitsbereichs Empirische Bildungsforschung am Institut für Bildungsforschung und PädagogInnenbildung erforscht. Im Zentrum stehen Fragen nach Potenzialen von Vignetten und Anekdoten für die pädagogische Professionalisierung, insbesondere hinsichtlich der Reflexion von Lehr- und Lernerfahrungen, der Ausbildung eines pädagogischen Ethos oder forschungsbasiertem Lernen. 

Im Rahmen des EU-Projekts ProLernen arbeitet Vasileios Symeonidis eng mit der Universität von Westmazedonien in Griechenland zusammen, um die Anwendung der Vignetten- und Anekdotenforschung in der Primarschullehrer*innenbildung zu untersuchen, relevante Schulungsmodule zu entwickeln und diese in Griechenland und anderen Projektpartnerländern umzusetzen.